Coaching ist eine kognitiv-emotionale Begleitung, die auf die Selbst-Veränderung des Menschen hin zum selbst-definierten Positiven abzielt.

Was bewirkt Coaching?

Im Coaching reflektieren Sie Ihre persönlichen Ziele, Werte und Bedürfnisse. Die dabei entstehende Klarheit verhilft Ihnen zu einem gestärkten Selbst-Bewusstsein. Sie sind besser geschützt gegen mentale Krisen und Erschöpfung.

Ich unterstütze Sie dabei neue Perspektiven einzunehmen und dadurch sich selbst als auch anderen gegenüber empathischer zu sein.

Sie entwickeln Ihre individuelle Balance zwischen Engagement und Gelassenheit im Umgang mit Erwartungen. Durch innere Klarheit entdecken Sie den Mut, Ihr Leben im Einklang mit Ihren Werten zu gestalten.

Wieso wirkt Coaching?

Ein Coaching-Gespräch unterscheidet sich vor allem durch zwei Merkmale wesentlich von Ihrem Alltag:

1. Einen großen Teil unseres Alltags verbringen wir, ohne wirklich darauf zu achten, was wir tun und warum genau wir es tun. Der „Autopilot“ ist an. Im Gegensatz dazu finden Sie im Coaching den Raum, die Zeit und die unterstützende Begleitung, um sich zu besinnen und dem zu widmen, was für Sie wirklich wichtig ist.

2. Wir alle tun es die ganze Zeit: bewerten. Aufgrund subjektiver Maßstäbe erklären wir Dinge für angenehm, lobenswert, sinnvoll – oder eben auch für verrückt, egoistisch, hoffnungslos. Als Coach bewerte ich nicht, sondern unterstütze Sie dabei, für sich zu klären: Was funktioniert für mich, was tut mir gut?

Sie werden feststellen, dass Sie bereits durch diesen mentalen Freiraum zu neuen Erkenntnissen gelangen. Darüber hinaus begleite ich Ihren Veränderungsprozess mit individuell ausgewählten Methoden (Fragetechniken, Analyse-Tools, Visualisierungen, Kreativtechniken, …).

Wann und für wen lohnt sich ein Coaching?

Es ist meine persönliche Überzeugung, dass sich das, was Coaching bietet – das eigene Leben bewusst zu betrachten und zu gestalten –, für jeden Menschen zu jeder Zeit lohnt. Es ist mir wichtig, diese Überzeugung durch meine Preisgestaltung auch zu leben.

Spezifische Anlässe können sein:

Berufungscoaching: Je näher der Schulabschluss rückt, umso mehr wächst auch der Druck, sich für einen Karriere- und Lebensweg zu entscheiden, z. B. in Form der Studienwahl. Ein Berufswahl-Coaching fördert dabei eine nachhaltige, an den eigenen Stärken und Bedürfnissen orientierte Entscheidung. Für solch eine Entscheidung ist es selbstverständlich nie zu spät – das Berufungscoaching steht nicht nur Schülerinnen und Schülern, sondern allen Menschen offen, die sich in ihrem Beruf wirklich lebendig fühlen möchten.

Coaching für Studierende: Viele Studentinnen und Studenten kennen Prüfungs- oder allgemeine Zukunftsängste sowie Einsamkeit an neuen Lebensorten, haben Schwierigkeiten sich zu motivieren und klare Ziele zu setzen, müssen das Beziehungsgefüge in ihrer Herkunftsfamilie neu austarieren oder erleben zum ersten Mal die Herausforderungen einer dauerhaften Paarbeziehung. Diese Übergänge gelingen leichter mit einer wertschätzenden Begleitung auf Augenhöhe im Rahmen eines Studentencoachings.

Berufseinsteiger-Coaching: Die ersten Schritte im selbst-gewählten Berufsfeld sind aufregend – Begeisterung und Ernüchterung wechseln sich ab, der Wunsch ernst genommen zu werden und die Angst vor dem Scheitern liegen nah beieinander. Von der Entscheidung für eine konkrete Stelle über den Bewerbungsprozess bis hin zu kollegialen Beziehungen treffen junge Menschen im Berufsleben auf vielfältige Herausforderungen. Diese werden im Berufsanfänger-Coaching in einem sicheren Rahmen reflektiert und können dank klarer gewordenen eigenen Ressourcen selbst-bewusst angenommen werden.

Quarterlife-Crisis-Coaching: Ist das alles? Nach dem Studium oder ein paar Jahren im Beruf plötzlich das Gefühl von Leere… Immer mehr Endzwanziger erleben eine krisenhafte Phase, in der sie sich nach mehr Sinn und Klarheit im Leben oder einer ganz neuen Ausrichtung des eigenen Wegs sehnen. Ein Coaching hilft, diese Wünsche klarer zu fassen und konkrete Pläne für ihre Umsetzung zu entwickeln.

Work-Life-Balance-Coaching: Wenn Freizeit zum Fremdwort wird und sich Burn-Out-Symptome wie dauerhafte Abgeschlagenheit, Reizbarkeit und sozialer Rückzug bemerkbar machen, ist eine Reflexion der eigenen Bedürfnisse dringend anzuraten. Auch der „Bore Out“, die chronische Unterforderung im Job, kann die Freude daran zunichte machen. Die präventive Beschäftigung mit Fragen zur Rolle und Bedeutung der Arbeit im eigenen Lebensentwurf bewahrt Gesundheit und Gestaltungskraft.

Beziehungs- und Paar-Coaching: Die Kommunikation in Paar-Beziehungen stellt eine unerschöpfliche Herausforderung dar. Sowohl im Einzel- als auch zu zweit im Paar-Coaching werden Verhaltensmuster aufgedeckt und verändert. Dies gelingt u. a. durch den Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg, die Ehrlichkeit, Offenheit und Wertschätzung in die Paar-Kommunikation zurückholen kann.

Darüber hinaus sind die Coaching-Anlässe so vielfältig wie die Menschen. Wenn es etwas gibt, worin Sie sich weiterentwickeln möchten, lassen Sie es mich wissen: Ob Ihr Anliegen für ein Coaching bei mir geeignet ist, klären wir dann in einem unverbindlichen Vorgespräch.

Wie läuft das Coaching ab?

Zunächst verabreden wir uns zu einem kostenlosen telefonischen oder persönlichen Vorgespräch. Hier haben Sie die Möglichkeit alle offenen Fragen zu klären. Ich gebe Ihnen eine Einschätzung, inwieweit Ihr Anliegen für ein Coaching bei mir geeignet ist und wir besprechen den Coaching-Vertrag. Hierin werden formale Rahmenbedingungen sowie Pflichten des Coaches (z. B. Vertraulichkeit) und des Klienten (z. B. Eigenverantwortlichkeit) festgehalten.

Entscheiden Sie sich für die Arbeit mit mir, findet unser erster Termin dienstags bis samstags zwischen 12 und 22 Uhr in meinen Räumen in Berlin Friedrichshain statt.

Dabei werden wir uns typischerweise von der Problem- und Zielklärung hin zu Lösungswegen und Handlungsoptionen bewegen – in welchem Tempo, ist Ihre Entscheidung. Das gilt auch für die Gesamtlänge des Coaching-Prozesses – ich unterstütze Sie so effizient wie möglich in Abhängigkeit von Ihren individuellen Zielen.

Was kostet ein Coaching?

Meine Vision ist es, dass jeder, der ein Coaching in Anspruch nehmen möchte, auch die Möglichkeit dazu bekommt. Dafür braucht es ein solidarisches Preissystem. Die Kosten für eine Coaching-Sitzung sind daher abhängig von Ihrem Bruttojahreseinkommen:

60 Minuten 90 Minuten
bis 25.000€ Wir vereinbaren individuell einen angemessenen Betrag.
bis 35.000€ 100,00€ 120,00€
bis 45.000€ 135,00€ 160,00€
bis 60.000€ 165,00€ 200,00€
ab 60.000€ 200,00€ 250,00€
für Unternehmen 250,00€ 300,00€

Dient das Coaching der beruflichen Weiterentwicklung und der Klärung von beruflichen Themen, so können die Kosten in der Regel von Unternehmen als Betriebsausgabe, von Selbstzahlern als Werbungskosten steuerlich abgesetzt werden.

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder haben weitere Fragen? Am einfachsten erreichen Sie mich über das Kontaktformular.